Sankt Martin in der Kita


Am Freitag, den 09. November 2018 feierten wir in unserer Kita das Sankt Martinsfest.
Alle Familien waren dazu herzlich eingeladen.

Nachdem um 17Uhr alle im Außengelände eingetrudelt waren, ging das Programm auch schon los.

Zuerst begrüßte Kita-Leitung Peggy Falter alle Gäste.

Die Kindergartenkinder haben einen Lichtertanz zu dem Lied "Ein Lichtermeer - Kleine Lichter werden immer mehr" aufgeführt.

Nach einem großen Applaus folgte das gemeinsame Singen der Laternenlieder.
Begonnen wurde mit "Sankt Martin", dann folgten die Lieder "Durch die Straßen auf und nieder", "Ich geh mit meiner Laterne", "Ein armer Mann"
und "Laternenzeit".

Das Sankt Martins Stück wurde in diesem Jahr zu dem Lied "Ein armer Mann" von zwei Erzieherinnen gespielt.

Danach freuten sich alle auf den kleinen Martinszug einmal um die Kita.
Vorneweg die singenden Erzieherinnen und anschließend die Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen und ihren Familien.

Beim Wiedereintreffen im Außengelände zog bereits der Duft von gegrillten Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch durch die Luft. 
Gleich stürzten sich alle auf das reichhaltige Angebot.

Auch am Verkaufsstand mit, von den Kindern, selbst gebackenen Plätzchen war der Andrang sehr groß.
Der Erlös geht in diesem Jahr an "Freezone" in Mannheim. Eine Organisation, die sich um obdachlose Kinder und Jugendliche kümmert.
http://www.freezone-mannheim.de/index.htm


 


Letzte Änderung: Tanja Geiß am: 15.11.2018 15:49 Uhr