Feuerwehrprojekt

In Kooperation mit der freiwilligen Feuerwehr Laudenbach führte unsere Vorschulgruppe ein Projekt zu dem Thema „112 - die Feuerwehr eilt herbei“ durch. So lernten unsere Großen den Unterschied von verschiedenen Feuerursachen und deren Gefahren kennen. Bei gemeinsamen Übungsphasen durften die Kinder auch eine Kerze mit einem Streichholz anzünden und auch wieder auspusten. Wie man sich richtig bei einem Brand verhält und wie man einen Notruf absetzt war ebenfalls Thema und wurde mit jedem einzelnen Kind eingeübt. Die große Feuerwehrpuppe Funki war stets dabei und hat den Kindern alle Schritte anschaulich verdeutlicht. So waren die Kinder mit großem Eifer dabei.

Den krönenden Abschluss dieses Projektes war zum Einen der Besuch bei der Feuerwehr. Hier durfte jedes einzelne Kind mit dem großen Feuerwehrschlauch ein Feuer löschen. Es wurde anschaulich gezeigt was brennt und was nicht. Die Fahrt mit den großen Feuerwehrautos war ein weiteres Highlight.

Zum Anderen wurde eine Räumungsübung im Kindergarten durchgeführt. So durfte ein Kind den Notruf absetzen und alle Kinder und Erzieherinnen verließen, wie im Ernstfall, geordnet den Kindergarten und brachten sich auf dem benachbarten Spielplatz in Sicherheit. Die Feuerwehr kam auch schnell mit Horn und Blaulicht angerast.

Die Kinder durften zuschauen, wie die Feuerwehrmänner den Schlauch ausrollten und nach der „Brandursache“ suchten. Die freudige Aufregung war bei allen Kindern sehr groß.

Bei einem gemeinsamen Abendessen, mit Kürbissuppe und Baguette, konnten sich die Kinder, Erzieherinnen und Feuerwehrleute im Anschluss daran noch rege austauschen und das Erlebte noch einmal verarbeiten.

Am Ende dieses aufregenden Tages bekam jedem Kind noch eine Urkunde überreicht. Zufrieden und glücklich wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt.

Dieses Projekt fand bei allen Beteiligten große Begeisterung, so dass wir es im nächsten Kindergartenjahr ganz sicher mit den neuen Vorschulkindern wiederholen werden.

 


Letzte Änderung: Tanja Geiß am: 06.12.2018 17:04 Uhr